Nach dem Aufstehn

Ich träumte von einem Gelände, von geheimen Gängen, Verschwörungen. Man rannte vor mir weg, ich jagte ihnen nach. Ich hatte interessante Begegnungen in verschiedenen Räumen.

Und am Ende führt ein mechanisches Pferd einen dicklichen Herrn mit Sprungsohlen in das Versteck der Gejagten und ich wachte auf???

Solch einen Unsinn träume ich, wenn ich morgens aufstehe und mich nochmal für 2 Stunden hinlege.

8.8.10 10:10

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


nocona (11.8.10 15:46)
was der Traum wohl zu bedeuten hat?
meist unverständlich und abgefahren diese morgendlichen Träume.
lieber aufbleiben!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen